Skip to main content

Information OberfräseOberfräse – die vielseitige Fräsmaschine ist die perfekte Ergänzung zu den Kreissägen

Eine Oberfräse ist eine erstaunlich leistungsfähige und vielseitige Maschine. Wegen ihrer Vielseitigkeit und besonderen Eigenschaften sind Oberfräsen die ideale Ergänzung für Hand- und Tischkreissägen. Mit unterschiedlichen Fräsern bestückt kannst Du mit einer Oberfräse Profilleisten und abgerundet Kanten an Platten herstellen oder auch Durchbrüche, Aussparungen und Nuten in Holz oder Kunststoff fräsen und die Arbeiten mit der Kreissäge vollenden. Daher dürfen Oberfräsen beim Thema Kreissägen nicht fehlen. Dieser Artikel zeigt Dir, was Du mit einer Oberfräse alles machen kannst und worauf Du beim Kauf achten solltest.


1234
Bosch DIY Oberfräse POF 1400 ACE Einhell Oberfräse TE-RO 1255 E Makita Oberfräse 2300 W im Makpac, RP2300FCXJ Bosch Professional GOF 1600 CE Oberfräse
Modell Bosch DIY Oberfräse POF 1400 ACEEinhell Oberfräse TE-RO 1255 EMakita Oberfräse 2300 W im Makpac, RP2300FCXJBosch Professional GOF 1600 CE Oberfräse
Leistung1.400 Watt1.200 Watt2.300 Watt1.600 Watt
Leerlaufdrehzahl (min-1)11.000-28.000 11.000 – 30.0009.000 - 22.00010.000 – 25.000
max. Fräskorbhub55 mm55 mm70 mm76 mm
Werkzeugaufnahme (Ø)6 - 8 mm6 - 8 mm6 - 12 mm8 - 12 mm
Gewicht3,5 kg3,3 kg6,1 kg5,8 kg
Abmessungen347x70x220 mm270x160x270 mm155x294x312 mm440x390x360 mm
Parallelanschlag
Absaugadapter
Transportkoffer
Preis bei prüfenPreis bei prüfenPreis bei prüfenPreis bei prüfen

Oberfräse und Kreissäge – die perfekte Kombination für Heimwerker

Fast alle Handwerker, die gerne mit Holz arbeiten, stoßen früher oder später mit einer Tischkreissäge oder Handkreissäge an die Grenzen des Machbaren. Leisten profilieren oder Plattenkanten abrunden ist mit diesen Maschinen schlicht nicht möglich. Eine Oberfräse schließt diese Lücke und erweitert darüber hinaus die Bearbeitungsmöglichkeiten von Holz ganz erheblich. Handwerker kaufen daher in der Regel zu einer Kreissäge gleich eine Oberfräse mit dazu und sind mit einer geringen zusätzlichen Investition für viele Aufgaben perfekt ausgerüstet. Da der Kauf einer dieser Fräsmaschinen zusammen mit einer Kreissäge auf jeden Fall eine sinnvolle Entscheidung ist, haben wir die vielseitigen Oberfräsen mit ausführlichen Informationen und praktischen Tipps bei unseren Infoseiten für Kreissägen mit aufgenommen.


Design & Funktion einer Oberfräse

Bei diesen Maschinen steht das Motorgehäuse senkrecht zur Oberfläche des Werkstücks. Die Handgriffe sind seitlich am Gehäuse montiert. Die Antriebswelle mit der Spannhülse für den Fräser ragt nach unten aus dem Gehäuse heraus. Rechts und links am Gehäuse sind noch zwei Führungssäulen angebracht, an deren unterem Ende die Grundplatte befestigt ist. Die Grundplatte ist beweglich und hat eine Aussparung für den Fräser. Die Frästiefe kann mit einem Tiefenanschlag eingestellt werden.

Die Oberfräse wird mit der aufgesetzten Grundplatte über das Werkstück geführt. Wichtig bei der Arbeit mit einer Oberfräse ist, dass Du darauf achtest, immer gegen die Drehrichtung des Fräsers zu arbeiten. Der Fräser schneidet dann an der gegenüberliegenden Seite in das Material und Du musst ein wenig drücken, um die Schneidkraft zu überwinden. Dadurch erzielst Du aber sehr glatte Schnittflächen. Fräst Du mit der Drehrichtung, wird die Maschine versuchen, Dir entgegen zu kommen und zu springen. Die Schnittflächen werden dadurch ungleichmäßig.


Ausstattung & technische Details einer Oberfräse

Die Motorleistung der Oberfräse ist wichtig. Die Leistung des Motors sollte möglichst nicht weniger als 1.000 besser 1.200 Watt betragen. Je kräftiger der Motor ist, um so gleichmäßiger dreht der Fräser und um so besser werden die Schnittflächen. Mindestens genau so wichtig ist die Drehzahlregulierung. Damit kannst Du die Drehzahl genau an das zu bearbeitende Material anpassen. Bei diesen Maschinen sind die Handgriffe ebenfalls sehr wichtig. Optimal sind ergonomisch geformte und mit einer rutschhemmenden Soft-Grip Oberfläche ausgerüstete Handgriffe.

Weitere Ausstattungsdetails sind die beiden Führungssäulen für die Grundplatte, die Grundplatte selbst und der Tiefenanschlag. Mit dem Tiefenanschlag legst Du fest, wie tief der Fräser in das Werkstück eintaucht. Sehr sinnvoll es, wenn die Maschine eine durchsichtige, kleine Schutzabdeckung für den Bereich um den Fräser hat.


Der Stromverbrauch einer Oberfräse

Bei einer Motorleistung von 1.000 Watt verbraucht eine Oberfräse Strom für rund 30 Cent pro Betriebsstunde. Dennoch hält sich der Stromverbrauch wegen der in der Praxis wesentlich kürzeren Einschaltzeiten insgesamt in Grenzen und fällt nicht weiter ins Gewicht.


Qualitätsmerkmale – was macht eine gute Oberfräse aus?

Zwei Qualitätsmerkmale sind entscheidend für den Gebrauchswert dieser Maschinen. Das sind der Motor und die Führungen der Grundplatte. Bei der Qualität des Motors musst Du Dich darauf verlassen, dass der Hersteller einen hochwertigen und langlebigen Motor in die Maschine eingebaut hat. Bei einer Oberfräse von Einhell oder Bosch kannst Du Dich jedoch in der Regel darauf verlassen, das dies der Fall ist. Die Qualität der Führungen kannst Du einfach selbst in Augenschein nehmen. Die Führungssäulen sollten ohne zu wackeln in den Buchsen am Gehäuse gleiten. Die Federn, die die Grundplatte nach unten drücken, müssen leichtgängig und nicht zu stark sein. Stark sollte der Tiefenanschlag sein. Dennoch muss er leicht fixiert und wieder gelöst werden können.


Für wen eignet sich eine Oberfräse?Vorteile Oberfräse

Oberfräsen sind ein unverzichtbarer Teil der Werkstattausrüstung jedes Handwerkers, der gerne und viel mit Holz arbeitet. Wenn Du Möbel bauen, Bilderrahmen oder Scheuerleisten selbst mit sanft abgerundeten Kanten oder fein geschwungenen Profilen herstellen willst, dann brauchst Du eine Oberfräse. Auch um saubere Öffnungen für Steckdosen oder Lichtschalter in Paneelen und Platten einzuarbeiten, ist eine Oberfräse das ideale Werkzeug. Vieles, das mit einer Stichsäge und anderen Kreissägen nur schwer erledigt werden kann, schaffst Du mit einer Oberfräse schnell und präzise. Die Bedienung ist nicht kompliziert, erfordert aber ein wenig Übung.

 

Die Vorteile:

 

  • Mobil und leicht zu transportieren
  • Geringes Gewicht und unkomplizierte Handhabung
  • Zügiges Arbeiten dank kräftiger Motoren
  • Schneller und einfacher Wechsel der Fräser
  • Große Auswahl an unterschiedlichen Fräsern

Die Nacheile:

 

  • Lautes Motorgeräusch
  • Starke Feinstaubentwicklung

1234
Bosch DIY Oberfräse POF 1400 ACE Einhell Oberfräse TE-RO 1255 E Makita Oberfräse 2300 W im Makpac, RP2300FCXJ Bosch Professional GOF 1600 CE Oberfräse
Modell Bosch DIY Oberfräse POF 1400 ACEEinhell Oberfräse TE-RO 1255 EMakita Oberfräse 2300 W im Makpac, RP2300FCXJBosch Professional GOF 1600 CE Oberfräse
Leistung1.400 Watt1.200 Watt2.300 Watt1.600 Watt
Leerlaufdrehzahl (min-1)11.000-28.000 11.000 – 30.0009.000 - 22.00010.000 – 25.000
max. Fräskorbhub55 mm55 mm70 mm76 mm
Werkzeugaufnahme (Ø)6 - 8 mm6 - 8 mm6 - 12 mm8 - 12 mm
Gewicht3,5 kg3,3 kg6,1 kg5,8 kg
Abmessungen347x70x220 mm270x160x270 mm155x294x312 mm440x390x360 mm
Parallelanschlag
Absaugadapter
Transportkoffer
Preis bei prüfenPreis bei prüfenPreis bei prüfenPreis bei prüfen

Welche Einsatzmöglichkeiten bietet eine Oberfräse?

Einer der Vorteile einer Oberfräse ist die große Auswahl an Fräsern in unterschiedlichen Formen und Größen. Durch den schnellen und einfachen Wechsel der Fräser ist es möglich, hintereinander unterschiedliche Werkstücke zu bearbeiten und abgerundet Kanten oder Profile an Leisten, Balken oder Platten herzustellen. Du kannst mit einer Oberfräse Holzwerkstoffe wie MDF oder HDF und Vollholz genau so problemlos bearbeiten wie verschiedene Kunststoffe, Multiplex- und Siebdruckplatten. Mit einem im Lieferumfang meist schon enthalten speziellen Zirkeln kannst Du kreisrunde Öffnungen oder Scheiben mit unterschiedlichen Durchmessern ohne Probleme und schnell herstellen. Dank der Drehzahlregulierung kannst Du die Fräserdrehzahl dabei immer exakt an den Fräserdurchmesser und das Material anpassen.


Reinigung und Pflege einer Oberfräse

Eine Oberfräse säuberst Du am besten mit einem Handfeger. Wenn danach noch Staub auf der Maschine haftet, kannst Du ein leicht feuchtes Schwammtuch zum Abwischen benutzen. Eine besondere Pflege braucht diese Maschine nicht. Die Fräser lagerst Du am Besten in der Originalverpackung an einem trocknen Ort, damit die Schäfte keinen Rost ansetzen.


Tipps für den sicheren Umgang mit einer Oberfräse

  • Lies bei einer neuen Maschine immer zuerst die Bedienungsanleitung und beachte die Sicherheitshinweise des Herstellers.
  • Sorge für einen sicheren Stand, wenn Du mit einer Oberfräse arbeitest. Der Boden auf dem du stehst, sollte nicht rutschig sein
  • Prüfe vor dem ersten Einschalten, ob der Fräser fest eingespannt ist. Der Schaft des Fräsers und die Spannhülse der Maschine müssen sauber sein, bevor Du einen Fräser einsetzt.
  • Spanne das Werkstück, das Du mit der Oberfräse bearbeiten willst, immer fest ein. Bearbeite kein Werkstück, dass nur von einem Helfer gehalten wird.
  • Trage bei der Arbeit eng anliegende Kleidung. Lose Hemdärmel oder ein offener Kittel sind gefährlich, da Sie leicht in den Fräser geraten können.
  • Nutze einen Gehörschutz und trage zum Schutz Deiner Lunge vor dem Sägestaub eine Feinstaubmaske und zum Schutz Deiner Augen unbedingt eine Schutzbrille.
  • Ziehe den Netzstecker, wenn Du die Maschine säuberst oder den Fräser auswechselst.

Was ist bei der Auswahl einer Oberfräse zu beachten?

Wichtige Auswahlkriterien bei einer Oberfräse sind:

  • Motorleistung
  • Drehzahlbereich
  • Gewicht
  • Schaftdurchmesser (Werkzeugaufnahme)
  • Frästiefe (Fräskorbhub)
  • ergonomische Handgriffe
  • Verarbeitungsqualität
  • Zubehör

Wichtige Daten beim Kauf einer OberfräseVor dem Kauf solltest Du Dir überlegen, was Du mit der Maschine machen willst. Danach richtet sich bei einer Oberfräse in erster Line die Leistung des Motors. Der Drehzahlbereich ist wichtig, damit Du für jeden Fräserdurchmesser und unterschiedliche Materialien die korrekte Drehzahl einstellen kannst. Fast genau so wichtig ist der Durchmesser der Spannhülsen für die Fräser. Am Vielseitigsten verwendbar sind Maschinen, in die Fräser mit einem Schaftdurchmesser (Werkzeugaufnahme) von 6 bis 12 mm eingespannt werden können. Bei einfachen Maschinen reicht der Spannbereich oft nur von 6 bis 8 mm. Die Frästiefe der Maschine gibt Dir an, wie dick zum Beispiel die Platten sein können, die Du mit der Oberfärse bearbeiten kannst und wie lang ein Fräser sein darf, damit Du die gesamte Fräserlänge ausnutzen kannst. Hochwertige Maschinen haben meist ein maximal Frästiefe (Fräskorbhub) von rund 55 mm.

Achte auf das Gewicht der Maschine. Oberfräsen kannst Du nicht ansehen, wie schwer sie sind. Je leichter die Maschine ist, um so länger kannst Du damit akkurat und ermüdungsfrei arbeiten. Nimm auch die Verarbeitungsqualität näher in Augenschein. Ein stabiler Tiefenanschlag, der leicht fixiert und wieder gelöst werden kann, ist wichtig für präzises und schnelles Arbeiten. Natürlich solltest Du auch einen Blick auf das mitgelieferte Zubehör werfen. Ein Parallelanschlag sollte zum Lieferumfang der Maschine gehören. Ein Fräserset muss in der Regel noch zusätzlich bestellt werden.


Was kostet eine Oberfräse?Kosten Oberfräse

Leistungsfähige Oberfräsen zum Beispiel von Einhell oder Bosch sind im Handel ab etwa 100 Euro erhältlich. Bei den Spitzenmodellen kannst Du mit Preisen von bis zu 400 Euro rechnen. Wichtiger als der reine Kaufpreis ist aber, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis der Maschine stimmt und zu Deinen persönlichen Ansprüchen passt.


Welches Zubehör brauche ich für eine Oberfräse?

Zirkel, Parallelanschlag und eine Kopierhülse sind bei den gängigsten Oberfräsen meistens im Lieferumfang enthalten. Eine Fräserset muss in der Regel noch zusätzlich gekauft werden. Sollte kein Parallelanschlag zur Ausstattung der Maschine gehören, ist es empfehlenswert, dieses Zubehörteil beim Kauf einer Oberfräse gleich mitzubestellen. Weiteres Zubehör ist bei einer Oberfräse nicht notwendig, um damit alle Arbeiten durchführen zu können.


Oberfräse online einkaufenFachhandel oder Online-Shop – wo kauft man am besten eine Oberfräse?

Beim Kauf von Oberfräsen stehen der Preis, die Auswahl und die Vergleichsmöglichkeiten im Vordergrund. Meist führt der erste Weg in einen Baumarkt oder Fachhandel für Werkzeuge und Maschinen. Das Angebot an Oberfräsen in den Fachgeschäften ist im Vergleich zum Onlinehandel jedoch nur sehr gering. Der Kauf in einem Online-Shop bietet mehrere Vorteile. Die Auswahl ist größer, der Vergleich der verschiedenen Angebote im Internet ist deutlich einfacher und mit ein paar Klicks schnell erledigt. Nicht zuletzt sind die Preise in Onlineshops oftmals deutlich günstiger, als im stationären Handel. Zudem kannst Du beim Kauf einer Oberfräse im Internet schnell auf günstige und oft nur kurzfristige Angebote und Rabattaktionen reagieren und so ein richtiges Schnäppchen machen.


1234
Bosch DIY Oberfräse POF 1400 ACE Einhell Oberfräse TE-RO 1255 E Makita Oberfräse 2300 W im Makpac, RP2300FCXJ Bosch Professional GOF 1600 CE Oberfräse
Modell Bosch DIY Oberfräse POF 1400 ACEEinhell Oberfräse TE-RO 1255 EMakita Oberfräse 2300 W im Makpac, RP2300FCXJBosch Professional GOF 1600 CE Oberfräse
Leistung1.400 Watt1.200 Watt2.300 Watt1.600 Watt
Leerlaufdrehzahl (min-1)11.000-28.000 11.000 – 30.0009.000 - 22.00010.000 – 25.000
max. Fräskorbhub55 mm55 mm70 mm76 mm
Werkzeugaufnahme (Ø)6 - 8 mm6 - 8 mm6 - 12 mm8 - 12 mm
Gewicht3,5 kg3,3 kg6,1 kg5,8 kg
Abmessungen347x70x220 mm270x160x270 mm155x294x312 mm440x390x360 mm
Parallelanschlag
Absaugadapter
Transportkoffer
Preis bei prüfenPreis bei prüfenPreis bei prüfenPreis bei prüfen

Vielseitig, präzise, schnell – vieles spricht für Oberfräsen als Ergänzung zur Kreissäge

Mit einer Oberfräse kaufst Du eine Maschine, die Dir vollkommen neue Möglichkeiten bietet und für ambitionierte Handwerder eine unverzichtbare Ergänzung zu Kreissägen ist. Eine grob gesägte Kante kannst Du mit einer guten Oberfräse im Handumdrehen akkurat besäumen und ein- oder beidseitig mit einem Radius oder einem Profil verschönern. Darüber hinaus verleihst Du Bilderrahmen, Scheuerleisten, Platten und Möbeln mit diesen Maschinen den letzten Schliff. Mit keiner anderen Maschine kannst Du Nuten, Vertiefungen, Schlitze und vieles mehr so schnell und präzise herstellen.